Close

Schauspiel-Rätsel

Mitmachen und Eintrittskarten gewinnen!

Hätten Sie´s gewusst?

Der Dichter unseres gesuchten Dramas hatte nur ein kurzes Leben. Er befand sich stets in Geldsorgen, einige seiner Werke wurden verboten. Gemeinsam mit einer unheilbar erkrankten Freundin setzte er seinem und deren Leben ein Ende. Von seinen vielen dramatischen Werken ist das gesuchte Stück, das am 17. März 1810 in Wien am Theater an der Wien uraufgeführt wurde, vielleicht sein romantischstes, aber auch sein geheimnisvollstes. 

Es handelt sich um ein „großes historisches Ritterschauspiel“ in fünf Akten, voller Intrigen, Träumen und Ritter und von einem bürgerlichen Mädchen, dass sich in einen Ritter verliebt. Beide haben jeweils von dem anderen geträumt. Während aber der Ritter seinen Traum vergessen hat, wird das Leben des Mädchens fürderhin von seinem Bild bestimmt. 

Das Ganze hat natürlich ein Happy End. Der Ritter gegen Ende: „Dass ich mit Liebe dir, unsäglich, ewig, durch alle meine Sinne zugetan. Der Hirsch, der von der Mittagsglut gequält, den Grund zerwühlt, mit spitzigem Geweih, er sehnt sich so begierig nicht, vom Felsen in den Waldstrom sich zu stürzen, den reißenden, als ich, jetzt, da du mein bist, in alle deine jungen Reize mich.“ Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Unsere Frage an Sie

Wie heißt der Autor und wie lautet der Titel des gesuchten Stücks?

Die Auflösung erfahren Sie in der nächsten Ausgabe.

Einsendeschluss zur Gewinnteilnahme
ist der 15. Oktober 2019.

Zu gewinnen sind 5 x 2 Karten für das Bremer Schauspiel.

Postadresse
Roland Verlag GmbH
Böttcherstraße 4
28195 Bremen

Die Auflösung und die Namen der Rätselgewinner erfahren
Sie in der nächsten Ausgabe. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Die Lösung aus foyer 130 lautet
„Kabale und Liebe“ von Friedrich Schiller

Die richtige Antwort hier eintragen und gewinnen


    Datenschutzbestimmungen des Roland Verlags*.

* Pflichtfelder

Wir haben noch mehr zum Rätseln für Sie.